union banner
6ms2017   

Beim vorletzten Turnier der Bogenschützen des UBS Raiffeisenbank Gänserndorf wurden die Distanzen auf die Ziele etwas vergrößert. Die Teilnehmer mussten auf 14, 18 und 22 Meter die Mitte finden. Vom Start weg entwickelte sich ein spannender und sehr knapper Kampf um die Führung. Sektionsleiter Christoph Hofbauer übernahm nach 14 Meter hauchdünn die Führung. Trotz starker Konkurrenz konnte er sich auch nach 18 Meter 2 Punkte vor Gerhard Dichtl behaupten. 

Die Entscheidung um den Tagestitel musste daher über 22 Meter fallen. Eine etwas schwächere Schlußrunde von Gerhard Dichtl bedeutete Platz drei mit 249 Punkten. Union Obmann Manfred Dichtl schoss das gesamte Turnier sehr konstant und hatte am Ende mit 250 Punkte hauchdünn die Nase vorn und belegte Platz zwei. Unser Sektions-Chef Christoph Hofbauer setzte sich knapp aber verdient mit 253 Punkten durch und gewann das Turnier. 

Da der bisher führende Andreas Lackner nicht ganz an die bisherigen Saison-Leistungen anknüpfen konnte übernahme Christoph Hofbauer auch die Führung in der Gesamtwertung. Erwähnenswert an diesem Turniertag waren auch hervorragende 86 Punkte mit 10 Pfeilen auf die 22 Meter von Ewald Müller. Mit dieser Serie konnte er seinen zwischenzeitlich Rückstand bis auf 6 Punkte wegmachen und belegte den 4. Platz. Weiter gehts am 31.10. mit dem abschließenden Helloween-Schießen.

Alle Informationen zu unseren Turnieren, etwaigen Schnupper-Möglichkeiten oder einer Ausbildung findest du auf www.union-gaenserndorf.at unter dem Bereich "Bogenschießen".