union banner

Willkommen bei der Union Raiffeisenbank Gänserndorf

Aufgrund der orange Schaltung der Corona Ampel in den Kindergärten im Bezirk Gänserndorf und der damit verbundenen Einstellung von Indoor Sport in den Kindergärten haben wir uns seitens der Vereins auch entschlossen das Eltern-Kind-Turnen am Mittwoch (Turnsaal GF-Süd) und Freitag (Gym.), Family Sports am Montag (Gym) und Fun4Kids am Montag (Gym) einzustellen. Etwaige bereits bezahlte Mitgliedsbeiträge können über die E-Mail-Adresse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wieder zurück verlangt werden. Wir bedauern diesen Schritt, aber erachten diese Maßnahme als notwendig. Die Vereinsleitung!

Mit 21.9. treten neue Vorgaben für den Sport in Kraft. Leider ist vieles noch unklar bzw. nicht nachvollziehabar und es erreichen uns von den div. Verbänden und sportverantwortlichen Stellen unterschiedliche Informationen. In Mannschafts-Sportarten (auch mit Kontakt) gibt es derzeit Indoor keine Limitierung der Teilnehmer. In anderen Indoor Sportarten wie Yoga, Wirbelsäulengym. usw. wo zur Gänze der 1m Abstand eingehalten werden kann, wird die Anzahl der Teilnehmer auf 10 Personen reduziert. Gruppen je 10 Personen in einer Halle (ohne Kontakt zueinander) dürfen jedoch gebildet werden. Wir sind bemüht alle Vorgaben bestmöglich einzuhalten und achten sehr genau dass sie weiterhin sicher Sport bei uns ausüben können. Wir hoffen dass die Vorgaben in den nächsten Tagen noch etwas "geschärft" werden ... Die Vereinsleitung

Saisonstart am Montag, 14. September, Beginn des Übungsbetriebes in allen Einheiten.

Die Durchführung ist nur nach den aktuellen Corona-Richtlinien, in Übereinstimmung mit dem ab 4. September gültigem Ampelsystem möglich!

Jede Teilnahme an unseren Sportangeboten ist freiwillig und findet auf eigenes Risiko der TeilnehmerInnen statt. Jedes Mitglied verpflichtet sich die aktuell gültigen rechtlichen Vorschriften zu COVID-19 , sowie die darüber hinausgehenden Regeln für den Übungsbetrieb der Union Raiffeisenbank Gänserndorf einzuhalten.

Alle Sportarten sind wieder erlaubt, also auch Sportarten mit Körperkontakt.
Jedoch bleiben die Hygienemaßnahmen aufrecht und der Mindestabstand von einem Meter beim Betreten der Sportanlage (gilt indoor wie outdoor) bleibt aufrecht. Nur während der Sportausübung darf der Mindestabstand unterschritten werden.

Um unseren Mitgliedern ein optimales Sportprogramm bieten zu können, müssen
gegebenenfalls bei bestimmten Einheiten Teilnehmerobergrenzen eingeführt werden.
In allen Einheiten führen wir verpflichtende Anwesenheitslisten, deshalb sind die Kontaktdaten von Teilnehmern beim ersten Besuch einer Einheit anzugeben.

Allgemeine Richtlinien die zu beachten sind:

*) Fühlst du dich nicht gesund oder hast du Symptome einer Erkrankung - Bleib daheim!
*) Hygienemaßnahmen unbedingt einhalten
*) Handdesinfektion /Händewaschen in der Garderobe, vor und nach der Einheit
*) Mund-Nasen-Schutz beim Betreten des Gebäudes und in der Garderobe für alle ab 10 Jahre
*)Anreise in Trainingskleidung erwünscht
*) Aufenthalt in den Garderoben kurz halten und Duschen nur in Ausnahmefällen, denn hier ist besonders auf den Mindestabstand zu achten!
*) Kein Aufenthalt von Begleitpersonen in den Garderoben während der Übungseinheiten, nur davor und danach
*) Isomatte ist selbst mitzubringen – Therabänder werden kostenlos ausgegeben. (WSG, PHYSIO-YOGA, FRATU, AKTIV rund um den Sessel)
*) Hausverstand einschalten

Wenn wir ALLE sorgsam und vernünftig sind, dann ist ab 14. September ein "normaler" Trainingsbetrieb möglich! Die Maßnahmen dienen zum Schutz unserer TeilnehmerInnen und ÜbungsleiterInnen! Gesund bleiben – wir schaffen das!

 

 flyer2020hp  

Ab 14. September startet das neue Herbst-/Winterprogramm
der Sportunion Gänserndorf. 
Neben Ball und Bewegung für Kinder von 3-5 Jahren gibt es
erstmals auch ein Leichtathletik-Angebot für Kids von 8-11 Jahren. 
Für alle Erwachsenen ist Physio Yoga neu im Programm. Darüber 
hinaus bietet die Union ein breit gefächertes Programm von Jung
bis Jung geblieben.