union banner

Willkommen bei der Union Raiffeisenbank Gänserndorf

ko003 ko002 ko004 ko006 ko005

Nach der Sommerpause melden sich die Turniertänzer der Union Raiffeisenbank Gänserndorf mit jeder Menge Edelmetall vom ersten Turnierwochenende in Kottingbrunn zurück.

Am ersten Tag, dem 23.09.2017, holten sich Lukas Reinberger/Camilla Gantner in der Junioren I Latein C-Klasse den 3. Platz, und in der Junioren I Standard D-Klasse den wohlverdienten Sieg. Ihre Geschwister, Stefan Reinberger/Elena Gantner eroberten in der Junioren II Latein C-Klasse die Silbermedaille. Kai Soukup/Julia Schulz siegten erneut in der Junioren I Latein D-Klasse und stiegen damit in die C-Klasse auf. Roman und Christiane Reinberger komplettierten den erfolgreichen Tag mit 2 Goldmedaillen in den Senioren I Latein und Standard C-Klassen.

6ms2017   

Beim vorletzten Turnier der Bogenschützen des UBS Raiffeisenbank Gänserndorf wurden die Distanzen auf die Ziele etwas vergrößert. Die Teilnehmer mussten auf 14, 18 und 22 Meter die Mitte finden. Vom Start weg entwickelte sich ein spannender und sehr knapper Kampf um die Führung. Sektionsleiter Christoph Hofbauer übernahm nach 14 Meter hauchdünn die Führung. Trotz starker Konkurrenz konnte er sich auch nach 18 Meter 2 Punkte vor Gerhard Dichtl behaupten. 

camp 2017 latein camp 2017 standard

Am 27. September 2017 startet Katrin an Mittwochabenden mit einer neuen Einheit in das Wintersemester 2017/18: PILATES. Dieser Kurs findet an 10 Terminen statt und die Kosten belaufen sich auf 50€ pro Teilnehmer. Die Termine sind: 27.9., 4.10., 11.10., 8.11., 15.11., 29.11., 6.12., 13.12., 20.12.2017, 10.1.2018

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär von Beckenboden-, Bauch und Rückenmuskulatur. Angestrebt werden die Stärkung der Muskulatur, die Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, eine Verbesserung der Körperhaltung, die Anregung des Kreislaufs und eine erhöhte Körperwahrnehmung.
Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des sogenannten „Powerhouses“, womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist (Stützmuskulatur). Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und die Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.